Schulstart mit Herz

Dein Schulstart kompass -
in 6 Wochen zu deinem persönlichen Weg für den Schulstart mit Herz

Liebe Schulstart-Mama,

bisher hast du jede Menge Impulse mitnehmen können, die dich mit vielen praktischen Dingen zum Nachdenken angeregt haben. Mein Wunsch ist es, dass du und dein Kind eine schöne und glückliche Schulzeit, verbunden mit tollen Erinnerungen, habt. Und auch heute habe ich einen ganz wichtigen Schulstartimpuls für dich.

Viele Mamas aus meiner Schulstart mit Herz-Gruppe haben u.a. folgende Wünsche und Vorsätze formuliert:

  • „Ich möchte mein Kind mit viel Liebe und großer Geduld durch das letzte Kindergartenjahr und die baldige Schulzeit  begleiten.“
  • „Ich wünsche mir aktuell und zukünftig weniger Stress und Hektik im Familienalltag und möchte bei ungeplanten Vorfällen entspannter und gelassener bleiben.“
  • „Ich möchte es anders als meine eigenen Eltern machen und mein Kind mit weniger Druck durch die Schulzeit begleiten.“

Erkennst auch du deine Wünsche darin wieder?

Ich vermute, dass auch einige Vorsätze von dir in diese Richtung gehen könnten. Du möchtest scher nichts falsch machen und für dein Kind eine super Unterstützung bei diesem neuen und spannenden Lebensabschnitt sein.

Und ich bin überzeugt davon, dass du das schaffen wirst. Aber völlig ohne Fehler wird dies nicht vonstattengehen können. Es ist selbstverständlich in dieser Erprobungs- und Findungsphase Fehler zu machen. Und das ist überhaupt nicht schlimm und natürlich auch nicht verwerflich. Im Gegenteil! Fehler zu machen in Situationen, die dir völlig fremd sind, gehört einfach dazu. Betrachte jeden dieser Fehler als eine wichtige Erfahrung für deinen weiteren Weg mit deinem Kind. Diese Erfahrungen helfen dir, deinen individuellen Weg in Richtung Schulstart zu finden. 

Kompass in der Hand

Dein Schulstart Kompass - für mehr Orientierung

Und damit du auf deinem Weg dein Ziel nicht aus den Augen verlierst, möchte ich dir einen Kompass an die Hand geben. Dies ist kein gewöhnlicher Kompass – es ist ein Schulstart Kompass. Anfänglich wirst du damit wahrscheinlich noch nicht umgehen können. Aber die genaue Einführung und Handhabung würde hier jetzt den Rahmen sprängen. Daher gebe ich dir eine erste und wichtige “Funktion” des Schulstart Kompass heute mit auf deinen Weg.

Für diese erste Funktion nehmen wir deine persönlichen Wünsche und Werte als Grund- und Ausgangslage. Nimm‘ dir nun Zettel und Stift und formuliere deine persönlichen Wünsche an euren Schulstart. Manche Wünsche sind wahrscheinlich eher klein und manche Wünsche sind vermutlich ordentlich groß. Und für diese großen Wünsche benötigst du sicher einen langen Atem, um an das Ziel zu kommen.

Aber das soll dich nicht schon vor dem Start entmutigen!

Ohne jeden einzelnen Schritte, wirst du dein Ziel nie erreichen!

Stell dir einmal vor, du würdest bei einer Gipfelwanderung wirklich nur den Moment feiern und genießen, wenn du oben angekommen bist. Das ist ein kostbarer und besonderer Moment, aber auch der Weg bis dahin ist mit vielen einzelnen, wertvollen und bleibenden Momenten und Eindrücken bestückt. Wenn du meine persönliche Geschichte mit meinem jüngsten Sohn kennst, dann weißt du um meine Achtsamkeit für jeden einzelnen Augenblick und das dies keine Selbstverständlichkeit ist.

Also mache dir bewusst, dass auch die vielen kleinen Momente auf dem Weg wertvoll, lehrreich, sinnvoll und kostbar sind. Denn ohne diese einzelnen Schritte, wirst du dein Ziel nie erreichen. Hier ist der Weg das Ziel und Ungeduld sollte hinten angestellt werden. Denn Geduld, Ausdauer und Gelassenheit brauchst du ebenso im Schulalltag mit deinem Kind, z.B. beim Lesen und Schreiben lernen. Also feiere mit deinem Kind jeden einzelnen Minifortschritt auf dem Weg zur Erfüllung deiner und eurer gemeinsamen Wünsche und Vorsätze.

Die Gipfelwanderung - Der Weg ist das Ziel

Zurück zur Gipfelwanderung! Nachfolgend möchte ich dir eine Geschichte erzählen, die dir die Situation und den Kompass besser verdeutlichen soll:

Du bist mit deinem Kind auf dem Weg zum Gipfel und ihr seid den Weg nur gelaufen, um so schnell wie möglich an der Spitze und dem angestrebten Ziel zu kommen. Du bist mit deinem Kind an jedem Baum, jeder Blume, der Almhütte und sogar der erfrischenden Quelle vorbei gesprintet. Ohne kleine Brotzeit. Ohne zu verschnaufen. Nur damit ihr oben auf dem Gipfel steht. Kaum habt ihr euer Ziel erreicht, fängt es an wie aus Kübeln zu schütten.  Dann rennst du mit deinem Kind an der Hand, schneller wieder vom Gipfel herunter, als ihr hoch gesprintet seid. Du hattest den Weg hinauf, dein Kind angetrieben schneller zu laufen, ihm erklärt, dass keine Zeit für eine Pause ist und, dass es das süße Eichhörnchen nicht beobachten darf. Du hast vor lauter Ermahnen und Stress keine Augenblick den Himmel bemerkt. Hast die immer größer werdenden und bedrohlichen Gewitterwolken ignoriert.

Mit welchem Gefühl, mit welcher Erinnerung und mit welcher Lehre (Leere) kommst du mit deinem Kind wieder unten an?

Deine Wünsche - lebe sie und lebe diese deinem Kind vor

Und jetzt lass uns diesen Weg noch einmal in Ruhe gehen.

Du machst dich mit deinem Kind auf den Weg, um einen schönen Tag in der Natur zu verbringen. Euer Ziel ist es den Gipfel zu erklimmen und dabei eure Beziehung zueinander zu stärken. Ihr habt auf dem Weg genügend Zeit für Gespräche. Gemeinsam könnt ihr die ersten Frühlingsblumen bewundern und die reine und frische Luft genießen. Während ihr nebeneinander lauft, könnt ihr ein leises Rascheln wahrnehmen. Ihr geht dem Geräusch nach und entdeckt ein süßes Eichhörnchen. Es hüpft von Ast zu Ast. Leider wird es von einer Mama verscheucht, die lauthals ihr Kind antreibt, doch schneller den Berg hochzulaufen.

Ihr geht zusammen ein Stück weiter des Weges und entdeckt unter Moos bewachsenen Steinen eine Wasserquelle. Ihr entschließt euch zu einer kurzen Pause und trinkt vom köstlichen, klaren Quellwasser. Als ihr auf eine Lichtung tretet, seht ihr, wie sich dichte und dunkle Wolken über euren Köpfen zusammenziehen. Ihr geht nun zügiger weiter, um einen guten Unterstand zu finden.

Zu eurem Glück taucht, wie aus dem Nichts, eine kleine gemütliche Almhütte auf und lädt zu einer längeren und sicheren Rast ein. Just in diesem Moment schüttet es auch schon wie aus Kübeln. Ihr genießt die Pause, wartet bis der Wolkenbruch vorbeigezogen ist und stärkt euch vor dem letzten Anstieg. Durch das Fenster könnt ihr die rasante Mama von vorhin, samt traurigem Kind, pitschnass und ziemlich unentspannt den Berg hinuntereilen sehen.

Sobald die Sonne wieder auftaucht und die Regenwolken vorüber gezogen sind, tretet ihr motiviert und mit neuer Kraft den letzten Abschnitt auf den Berg an. Dann habt ihr es geschafft! Gemeinsam, glücklich und voller Freude und Stolz schaut ihr in das Tal hinab. Es ist ein unbeschreiblicher Augenblick! Es ist ein unvergesslicher Moment!

Und mit diesem Gefühl von Glück und innerer Verbundenheit von Mutter und Kind tretet ihr den Abstieg an. Nicht dieser eine Moment auf dem Gipfel, sondern der gesamte Weg wird eine bleibende Erinnerung für euer Leben sein. Diesen Weg mit vielen prägenden Momenten und mit tollen Erinnerungen kann euch niemand mehr nehmen.

Und jetzt wieder zurück zur dir und deinem Kind. Denn euer Schulzeit-Weg ist mit sehr vielen “Gipfelwanderungen” bestückt. Wie du jede einzelne Wanderung antrittst, wie hoch der Wert des Ziels steht und welchen Stellenwert du jedem einzelnen Schritt und jeder kleinen Etappe gibst, liegt hauptsächlich an dir. Lebe diese Werte deinem Kind vor, um zu deinem Ziel zu gelangen.

Finde mit dem Schulstart Kompass deinen Weg

Wenn dein Kind demnächst eingeschult wird oder aktuell die 1. Klasse besucht und du dir solch einen Schulstart Kompass wünschst, dann bist du ganz herzlich eingeladen.

Ich lade dich ein zu meinem Onlinekurs  „Dein Schulstart Kompass – Finde in 6 Wochen deinen persönlichen Weg zum Schulstart mit Herz“.

Den Onlinekurs kannst du komplett online und fast ausschließlich in freier Zeiteinteilung machen. Es finden zusätzlich 2 bis 3 Live-Termine in meinem Zoom Raum statt. Und wenn du bei der nächsten Runde direkt mit dabei sein möchtest, dann streiche dir den 13. Februar schon einmal dick im Kalender an. Sichere dir jetzt schon einen der begrenzten Plätze.

Die Beziehung zu deinem Kind ist kostbar. Denn dein Kind ist einzigartig und wundervoll. In dieser höchst sensiblen Lebensphase habe ich leider schon so oft die Erfahrung gemacht, wieviel Schule und die damit verbundenen Themen in der Familie und der Beziehung zum Kind kaputt machen können. Und ganz genau aus diesem Grund gibt es “Schulstart mit Herz”. Wenn du ein Stück Weg gemeinsam mit mir gehen möchtest, von meinen Erfahrungen profitieren magst, dich austauschen und von ganz wundervollen Experten Impulse möchtest, dann bist du ganz herzlich eingeladen. Lass das Thema “Schule” bei euch keinen Streit oder Stress auslösen. Dafür ist eure gemeinsame Zeit viel zu wertvoll.

Melde dich hier an: Sichere dir JETZT deinen Platz

Ich freue mich auf dich

Deine Valerie

Secured By miniOrange